Das neue „Dorfzentrum“ in Steinberg am Rofan, strebte eine sehr konsequente Umsetzung des Gebäudes im Bezug auf Nachhaltigkeit, Ökologie, Komfort, Behaglichkeit und thermische Qualität an.

Wie ein traditionelles Bauernhaus (Wohntrakt/Tenne/Stall) zoniert sich das neue Gemeindezentrum in drei Bereiche. Mehrzweckhalle und Bauerncafe sind dabei über ein mittiges Foyer erschlossen.

Mit der Errichtung dieses Gebäudes werden konsequent alle Maßnahmen ergriffen, um eine hohe Qualität bezüglich Raumluft, Komfort und Behaglichkeit bei gleichzeitig sehr geringem Energiebedarf zu erreichen.

Dorfzentrum Steinberg am Rofan

Bauherr Gemeinde Steinberg
Baubeginn 2014
Bautyp Neubau
Standort Steinberg am Rofan
Architekt DI Bernardo Bader
Objekttyp Mehrzweckgebäude (Gemeindesaal, Cafe)
Energiebezugsfl. 425 m²
Energiekennzahl 40,9 kWh/(m²a)
Heizlast 13 kW
Projektleiter Ing. Johannes Kerber
architektur, bauphysik, behaglichkeit, belüftung, beratung, betonkernkühlung, biomasse, dynamische gebäudesimulation, energiedesign, energieeffizienz, energiekonzept, energiekonzepte, energieplanung, energieverbrauch, eplus, e-plus, fussbodenkühlung, gebäudeklimakonzept, gebäudeklimakonzepte, gebäuderaumluftqualität, gebäuderaumlufttechnik, gebäudesimulation, haustechnik, haustechnikplanung, heizung, klimaengineering, klimahaus, klimasimulation, komfort, komfortlüftung, konzept, kosten, kühlung, management, messungen, minergie p, minergie standard, nachhaltigkeit, niedrigenergie, ökologie, passivhaus, passivhaustechnik, planung, planungsbegleitung, primärenergieverbrauch, prozessbegleitung, qualitätskontrolle, quality, raumklima, raumklimamessung, raumluftqualität, raumlüftung, schulbau, simulation, solarenergie, sonnenenergie, tageslicht, technik, technische gebäudeausrüstung, thermische simulation, umwelttechnik, warmwasserbereitung, wohnraumlüftung, dornbirn, egg, gmi, ingenieure, liechtenstein, teamgmi, vaduz, vorarlberg, wien, barbara rainer, bernd krauss, bernhard gasser, bernhard jürgens, dieter sonderegger, egon ebenberger, elisabeth brandstetter, heiko muschiolik, jörg faltenbach, kai lange, lars junghans, lukas vogel, michael berger, miroslava paukowitsch, petra schöflinger, samuel feuerstein, stephen kaltheier, thomas hammerer