In Mittelberg ist die Errichtung eines Lebensmittelmarktes und Wohnungen geplant Das Gebäude besteht aus Erdgeschoß, zwei Ober- und zwei Untergeschoßen.
Im Erdgeschoß befindet sich der Lebensmittelmarkt mit Lager und Anlieferung. Büro, Mitarbeiteraufenthalt und Technikraum untergebracht.
Im Obergeschoß werden 15 Einzimmer- und ein Zweizimmerappartement geplant. Die Wohnungen erstrecken sich über zwei Geschoße, mit interner Treppe und Schlafgalerie. Im ersten Untergeschoß stehen den Kunden des Lebensmittelmarktes 47 PKW Stellplätze und im zweiten
Untergeschoß 26 PKW Stellplätze für die Wohnungen zur Verfügung.

Der Technikräume für die Wärmepumpe und den Warmwasserspeicher (Appartemnets) und die gewerbliche Kältemittelanalge sind im ersten Untergeschoß vorgesehen.

Geschäftsgebäude Mittelberg

Bauherr wohn-form.at Gastronomie und Immobilien Invest GmbH
Baubeginn 2013
Bautyp Neubau
Standort Mittelberg
Architekt Nägele Waibel ZT GmbH
Objekttyp Lebensmittelmarkt + Appartements
Leistungen Haustechnikplanung
Projektleiter DI Bernd Krauss
Bauleiter Ing Johannes Kerber
architektur, bauphysik, behaglichkeit, belüftung, beratung, betonkernkühlung, biomasse, dynamische gebäudesimulation, energiedesign, energieeffizienz, energiekonzept, energiekonzepte, energieplanung, energieverbrauch, eplus, e-plus, fussbodenkühlung, gebäudeklimakonzept, gebäudeklimakonzepte, gebäuderaumluftqualität, gebäuderaumlufttechnik, gebäudesimulation, haustechnik, haustechnikplanung, heizung, klimaengineering, klimahaus, klimasimulation, komfort, komfortlüftung, konzept, kosten, kühlung, management, messungen, minergie p, minergie standard, nachhaltigkeit, niedrigenergie, ökologie, passivhaus, passivhaustechnik, planung, planungsbegleitung, primärenergieverbrauch, prozessbegleitung, qualitätskontrolle, quality, raumklima, raumklimamessung, raumluftqualität, raumlüftung, schulbau, simulation, solarenergie, sonnenenergie, tageslicht, technik, technische gebäudeausrüstung, thermische simulation, umwelttechnik, warmwasserbereitung, wohnraumlüftung, dornbirn, egg, gmi, ingenieure, liechtenstein, teamgmi, vaduz, vorarlberg, wien, barbara rainer, bernd krauss, bernhard gasser, bernhard jürgens, dieter sonderegger, egon ebenberger, elisabeth brandstetter, heiko muschiolik, jörg faltenbach, kai lange, lars junghans, lukas vogel, michael berger, miroslava paukowitsch, petra schöflinger, samuel feuerstein, stephen kaltheier, thomas hammerer