Beim Einfamilienhaus der Familie Pauli von Pohl handelt es sich um ein Niedrigstenergiehaus in Passivhausstandard. Sämtliche Außenbauteile wie Fenster, Türen, Wände etc. werden in Passivhausqualität errichtet. Das Passivhaus wird lediglich durch ungünstige Verschattung und Lage nicht erreicht. Der im Erdreich befindliche Teil wird in Stahlbetonweise hergestellt. Die Wohngeschosse werden in Massivholzbauweise errichtet.
Beim Gebäude kommt die sogenannte klassische Passivhaustechnik zur Ausführung - das Haus wird über ein Kompaktgerät belüftet und beheizt.

Einfamilienhaus Pauli und Pohl

Bauherr Fam. Pauli und Pohl
Baubeginn 2010/2011
Bautyp Neubau
Standort Terfens; Tirol
Architekt DI Bernhard Stoehr, Jenbach
Objekttyp Einfamilienhaus
Energiebezugsfl. 183,4 m²
Energiekennzahl 17 kWh/(m²a)
Heizlast 2,9 kW
Leistungen Energiekonzept; Ausführungsplanung HL und Solar
Projektleiter Ing. Johannes Kerber
architektur, bauphysik, behaglichkeit, belüftung, beratung, betonkernkühlung, biomasse, dynamische gebäudesimulation, energiedesign, energieeffizienz, energiekonzept, energiekonzepte, energieplanung, energieverbrauch, eplus, e-plus, fussbodenkühlung, gebäudeklimakonzept, gebäudeklimakonzepte, gebäuderaumluftqualität, gebäuderaumlufttechnik, gebäudesimulation, haustechnik, haustechnikplanung, heizung, klimaengineering, klimahaus, klimasimulation, komfort, komfortlüftung, konzept, kosten, kühlung, management, messungen, minergie p, minergie standard, nachhaltigkeit, niedrigenergie, ökologie, passivhaus, passivhaustechnik, planung, planungsbegleitung, primärenergieverbrauch, prozessbegleitung, qualitätskontrolle, quality, raumklima, raumklimamessung, raumluftqualität, raumlüftung, schulbau, simulation, solarenergie, sonnenenergie, tageslicht, technik, technische gebäudeausrüstung, thermische simulation, umwelttechnik, warmwasserbereitung, wohnraumlüftung, dornbirn, egg, gmi, ingenieure, liechtenstein, teamgmi, vaduz, vorarlberg, wien, barbara rainer, bernd krauss, bernhard gasser, bernhard jürgens, dieter sonderegger, egon ebenberger, elisabeth brandstetter, heiko muschiolik, jörg faltenbach, kai lange, lars junghans, lukas vogel, michael berger, miroslava paukowitsch, petra schöflinger, samuel feuerstein, stephen kaltheier, thomas hammerer