Das Einfamilienhaus der Familie Brandstetter ist in Massivholzbauweise erichtet worden.
Als Fenster sind maximal überdämmte, kostengünstige, konventionelle Holzrahmen mit passivhaustauglicher Verglasung zum Einsatz gekommen. Beheizung mit Wärmepumpe (Luft/Luft) mit Warmwasserbereitung. Zusätzlich ist ein Stückholzofen im Wohnzimmer.

mehr

Einfamilienhaus Brandstetter

Bauherr Martina u. Ralf Bandstetter
Baubeginn 2007
Bautyp Passivhaus
Standort Bludenz
Architekt WOM Architekten
Objekttyp Einfamilienhaus
Energiebezugsfl. 127 m²
Energiekennzahl 15kWh/(m²a)
Heizlast 2,1 kW
Leistungen Energie- u. Haustechnikplanung
Projektleiter DI Oliver Drees
architektur, bauphysik, behaglichkeit, belüftung, beratung, betonkernkühlung, biomasse, dynamische gebäudesimulation, energiedesign, energieeffizienz, energiekonzept, energiekonzepte, energieplanung, energieverbrauch, eplus, e-plus, fussbodenkühlung, gebäudeklimakonzept, gebäudeklimakonzepte, gebäuderaumluftqualität, gebäuderaumlufttechnik, gebäudesimulation, haustechnik, haustechnikplanung, heizung, klimaengineering, klimahaus, klimasimulation, komfort, komfortlüftung, konzept, kosten, kühlung, management, messungen, minergie p, minergie standard, nachhaltigkeit, niedrigenergie, ökologie, passivhaus, passivhaustechnik, planung, planungsbegleitung, primärenergieverbrauch, prozessbegleitung, qualitätskontrolle, quality, raumklima, raumklimamessung, raumluftqualität, raumlüftung, schulbau, simulation, solarenergie, sonnenenergie, tageslicht, technik, technische gebäudeausrüstung, thermische simulation, umwelttechnik, warmwasserbereitung, wohnraumlüftung, dornbirn, egg, gmi, ingenieure, liechtenstein, teamgmi, vaduz, vorarlberg, wien, barbara rainer, bernd krauss, bernhard gasser, bernhard jürgens, dieter sonderegger, egon ebenberger, elisabeth brandstetter, heiko muschiolik, jörg faltenbach, kai lange, lars junghans, lukas vogel, michael berger, miroslava paukowitsch, petra schöflinger, samuel feuerstein, stephen kaltheier, thomas hammerer