Das Biomasseheizwerk in Riefensberg wurde in den bestehenden Heizraum der Volksschule integriert. Das Brennstofflager konnte unterhalb der Parkplatzzufahrt direkt neben dem Heizraum untergebracht werden.

Über ein Nahwärmenetz sind 22 Wärmekunden angeschlossen. Für die Wärmeerzeugung werden ca. 1.700 Schüttraummeter Hackgut pro Jahr eingesetzt.

mehr

Biomasseanlage Riefensberg

Bauherr Gemeinde Riefensberg
Baubeginn 2005
Standort Riefensberg; Vorarlberg
Architekt Walter Felder
Leistungen Großstudie, Projektierung und Ausführungsbegleitung
Leist. Wärmeerz. 480 kW
angeschl. Objekte 22
Wärmemenge 530.000 kWh
Netzlänge 780 m
Netzkennzahl 1.192 kWh/(ma)
Projektleiter DI Stephen Kaltheier
architektur, bauphysik, behaglichkeit, belüftung, beratung, betonkernkühlung, biomasse, dynamische gebäudesimulation, energiedesign, energieeffizienz, energiekonzept, energiekonzepte, energieplanung, energieverbrauch, eplus, e-plus, fussbodenkühlung, gebäudeklimakonzept, gebäudeklimakonzepte, gebäuderaumluftqualität, gebäuderaumlufttechnik, gebäudesimulation, haustechnik, haustechnikplanung, heizung, klimaengineering, klimahaus, klimasimulation, komfort, komfortlüftung, konzept, kosten, kühlung, management, messungen, minergie p, minergie standard, nachhaltigkeit, niedrigenergie, ökologie, passivhaus, passivhaustechnik, planung, planungsbegleitung, primärenergieverbrauch, prozessbegleitung, qualitätskontrolle, quality, raumklima, raumklimamessung, raumluftqualität, raumlüftung, schulbau, simulation, solarenergie, sonnenenergie, tageslicht, technik, technische gebäudeausrüstung, thermische simulation, umwelttechnik, warmwasserbereitung, wohnraumlüftung, dornbirn, egg, gmi, ingenieure, liechtenstein, teamgmi, vaduz, vorarlberg, wien, barbara rainer, bernd krauss, bernhard gasser, bernhard jürgens, dieter sonderegger, egon ebenberger, elisabeth brandstetter, heiko muschiolik, jörg faltenbach, kai lange, lars junghans, lukas vogel, michael berger, miroslava paukowitsch, petra schöflinger, samuel feuerstein, stephen kaltheier, thomas hammerer